"How to Kraut" Monis Milchsauerparty Teil 1

Artikelnummer: 017

12.08.2017:
"How to Kraut" Monis Milchsauerparty mit Monika Kratz.  1. Teil: Lacto-Fermentation in Theorie und Praxis: "Gurken einlegen"

Kategorie: Veranstaltungen


20,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Buchversand)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Monis Milchsauerparty, Gut Neuenhof, Kevelaer-Twisteden 

Kursleitung: Monika Kratz (...studierte Germanistik und Kunstgeschichte, war Chefredakteurin einer floristischen Fachzeitschrift und ist heute freiberufliche Journalistin und Buchautorin. Sie leitet verschiedene Workshops zum Thema Blumen, Garten und Selbermachen. Mit Begeisterung hat sie das Thema Milchsäuregärung mit Effektiven Mikroorganismen für sich entdeckt und experimentiert seither mit verschiedenen Gemüsearten aus dem eigenen Garten und bringt mit großer Freude das Thema in ihren Workshops Interessierten näher.)

Termin: Samstag, 12.08.2017
Uhrzeit: 10.30 bis ca. 16.30 Uhr (Mittagspause 12.30 bis 13.30 Uhr)

Teil 1 -  Gurken einlegen

Saure Gurken sind allseits sehr beliebt, und selbsteingelegte schmecken unvergleichlich köstlich. Deshalb spielen sie bei diesem Fermentations-Workshop die Hauptrolle. Aber wir beschäftigen uns auch mit vielen weiteren Gemüsearten, die man in gleicher Weise kulinarisch veredeln und haltbar machen kann.

Und der Clou: Bei der Milchsäuregärung reichern sich Enzyme, Vitamine und Antioxidantien an, und vor allem sind fermentierte Gemüse reich an vielfältigen lebenden Mikroorganismen, die sich im Darm nützlich machen. Das perfekte probiotische Super-Food!

Das Prinzip ist - einmal verstanden - sehr einfach. Die Variationen sind umso vielfältiger. Hier heißt es ganz viel ausprobieren. In diesem Workshop wird eine grundlegende Einführung ins Thema "Fermentation" vermittelt sowie zahlreiche unverzichtbare Details und Tipps aus der Praxis. Gekaufte Einlegegurken sind fast immer erhitzt, um die enthaltenen Mikroorganismen abzutöten und das Produkt länger haltbar zu machen. Solche Produkte zu kaufen lohnt sich also nicht, da die wirksamen Mikroorganismen leider fehlen. Selber Gemüse milchsauer einzulegen ist gesund und lecker! Im Workshop werden wir selber Gemüse einlegen und auch fertig Fermentiertes verkosten! 

Von den Teilnehmern mitzubringen sind:

  • 3 Einmachgläser, von ca. 0,5 bis 1,5 Liter, gespült.
  • Das können sein: alte und neue Weckgläser mit intaktem/neuem Gummi (also nicht spröde) und Bügelklammer bzw. 2 Klämmerchen, Klappbügelgläser wie Fido von Bormioli oder andere Markengläser (keine mit Silikonringen!), Schraubdeckelgläser (Twist-off), auch gebraucht, aber mit intaktem Deckel (keine Roststellen!)
  • 1 großes Kochmesser + 1 kleines Gemüsemesser
  • 1 große Salatschüssel + 2 kleinere Schüsseln
  • 1 großes Schneidebrett 
  • 1 einfache Küchenwaage
  • Als Gärgewichte finden Sie sicher etwas aus Glas oder Porzellan in Ihrem Haushalt: Glasschälchen, Glasdeckel, Teelichtgläser, Milchwächter etc., Durchmesser ca. 6-8 cm (können Sie aber auch hinterher noch auflegen)
  • Kiste zum aufrechten Transport der gefüllten Gläser
  • Schürze
  • Block + Stift für Notizen
  • Neugier + gute Laune für eine gelungene Party!

Bei Bedarf können die Teilnehmer auch eine "Starter-Kit" für die Einmach-Gläser auf Gut Neuenhof erwerben - wir bitten um rechtzeitige Bestellung!

Eine Umlage für die zu verarbeitenden Lebensmittel wird vor Ort erhoben!


Wir freuen uns auf Sie!

Gern können Sie sich auf telefonischem Weg anmelden oder Fragen stellen unter:
Telefon 02832/9727820
Anfragen per E-Mail bitte an anja.roth@gutneuenhof.de.


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.