Kompostrevolution - Natürlich gärtnern mit Wurmhumus

Artikelnummer: 40076

Diplomgärtner Helmut Schimmel hat ein sehr persönliches und damit authentisches Buch zur Wurmhumuserzeugung und zum Selbstversorgergartenbau verfasst.


 

Kategorie: Biogarten & Ökolandbau


22,90 €

inkl. 7% USt., versandfreie Lieferung (Buchversand)

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung

Kompostrevolution
Natürlich gärtnern mit Wurmhumus
Von Helmut Schimmel.
184 Seiten mit zahlreichen, vierfarbigen Abbildungen.
Format 14,8 x 21,0 cm. Softcover.
ISBN 978-3-922201-87-8 

Wer den Regenwurm zu seinen treuesten Freunden im Garten zählt, sollte schon einiges über sie wissen, meint der Diplomgärtner Helmut Schimmel, Autor dieses Buches. Er selbst weiß sehr viel über diese sympathischen Würmer und gibt reichlich davon an seine Leser weiter.

Der Autor beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Pflege und der Vermehrung von Kompstwürmern sowie mit der Erzeugung von wertvollem Wurmhumus. Seine Mitarbeiter gehören der Erdwurmart Eisenia foetida an.
Diese kleinen Würmer sind in der Humuswirtschaft unentbehrlich. Sie sind für die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit grundsätzlich von großer Bedeutung. Die Wurmkompostierung ist zudem eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Kompostierungsverfahren, die im Allgemeinen unter teils hohen Energieverlusten leiden.

Dem Erdwurm kommt auch bei der Kompostierung eine entscheidende Rolle zu. gemeinsam mit dem großen Heer der Mikroorganismen ist er der wahre Held im Untergrund. Er ist der Bodenbildner schlechthin, eben nicht nur in der freien Natur, sondern auch im Garten- und Landbau bei der Kompostierung.

Dabei schöpft er aus seinem großen, über Jahrzehnte erworbenen Wissensschatz, von dem er mehr als reichlich an seine Leser abgibt.


Aus dem Inhalt:

  • Alternativen der herkömmlichen Kompostierung: Das klassische Kompostierungsverfahren; Thesen zur Wurmhumus-Kompostierung; Alternative Kompostverfahren; Kaltkompostierung in Form der Vermi-Kompostierung
  • Unterschiede bei der Rotteführung: Die Goldenen Regeln der Kompostierung; Gründe für ein Umdenken; Grundelemente des Lebens im organischen Landbau; Zusammenfassung
  • Wie ich auf den Wurm kam: Mineralstofftheorie kontra Humuswirtschaft; Seminar beim Wurmverband; Aufschwung nach dem "Internationalen Regenwurmzuchtkongress"; Privatwirtschaftliche und kommunale Wurmhumusaufbereitung
  • Warum gerade Eisenia foetida?: Die unterschätzte Bedeutung der Erdwürmer; Einiges zur Biologie und Fortpflanzung des Erdwurms; Einige bekannte Erdwürmer; Die beiden Arten von Eisenia: E. foetida
    und E. andrei
  • Es entsteht etwas anderes: Die Stufen der mikrobiellen Erwärmung; Die Wurmkompostierung als Kaltkompostierungsverfahren; Weitere Beweise für die Andersartigkeit; Zusammenfassung
  • Die Mischung machts es: Eine Auswahl an Futterstoffen; Der Mistprozess des Herrn T.
  • Meine Wurmanlage "Marke Eigenbau": Wanderkasten nach dem Zweikammerprinzip; Aufbereitung des Fertigproduktes; Die Betreuung der Anlage; Das ungeklärte Phänomen der Knäulelbildung bei Humuswürmern; Der Schutz gegen tierische Feinde
  • Wurmhaltung im Winter: Wichtige Maßnahmen zur Überwinterung; Beobachtungen zur Kälte- und Frostresistenz; Überhitzung im Winter
  • Die praktische Anwendung von Wurmhumus im Selbstversorgergarten: Aufbereitung von Wurmhumus; Wurmhumus als universeller organischer Bodendünger; Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
  • Die Frage der Überdüngung und das ungeklärte Humusproblem: Was ist Humus?; Nähr- und Dauerhumus; Humus als Ordnungsprinzip
  • Ein Beitrag zur Humusdiskussion: Humus - Ein Stoff oder ein System?; Alles ist möglich; Dem Geheimnis der Erdwürmer auf der Spur; Der Doppelcharakter des Humus als Arbeitshypothese
  • Bioanbau ist mehr als auf chemische Düngemittel und Pflanzenschutzmittel zu verzichten: Einhaltung fester Fruchtfolgen;
  • Mulchen - Balsam für den Boden; Gründüngung und Winterzwischenfruchtanbau
  • Mischkulturen für den Kleinanbau; Der pflegliche Umgang mit dem Boden - die Gaia-Theorie
  • Kleingartenanlage an der Weißen Elster; Gemüseanbau - Ganzjährige Versorgung mit frischem Salat: Rapünzchen; Gesunde Tomatenpflanzen trotz Tomatenfäule; Halbjährige Versorgung mit Beerenobst und Äpfeln; Zierpflanzen; Jede Pflegearbeit ist ein Eingriff in die Natur; Ökologische Vielfalt nutzt Gärtnern und der Natur gleichermaßen
  • Vorbereitung des Gartens und des Bodens auf den Winter
  • Schlussfolgerungen, Ratschläge und Ausblick: Guter Kompost ist selten; Ratschläge für Einsteiger; Vielfältiger Einsatz von Effektiven Mikroorganismen; Von der Terra preta zur Biokohle
  • Schlussgedanken: "Geplante Obsolenz" und Überbevölkerung - eine Tragödie für den Planeten; Vergeudungsökonomie hat ausgesorgt; Hoffnungsvolle neue Entwicklungen und Forderungen; Der Run auf die organische Masse; Ein "Jahr der Mutter Erde" ist überfällig.

Artikelgewicht: 0,41 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.