Die MikroVeda GmbH wurde von Gabriele Freitag-Lau und Kurt Walter Lau (Foto) gegründet und ist ein mittelständiges, inhabergeführtes und eigenständiges Entwicklungs-, Produktions-, Vertriebs- und Beratungsunternehmen für probiotisch-fermentaktive Mikroorganismen-Präparate (Effektive Mikroorganismen). Unsere Produktionsanlage für Stammlösungen/Urlösungen und Fertigprodukte mit Effektiven Mikroorganismen führen wir in Deutschland bewußt als Manufaktur und mit einem hohen Qualitätsstandard im nordrhein-westfälischen Kevelaer, unweit der Grenze zu den Niederlanden.



 

Wir arbeiten mit ursprünglich in der freien Natur vorkommenden, nicht gentechnisch veränderten Effektiven Mikroorganismen und verwenden ausschließlich organische, biozertifizierte (KbA) Rohstoffe. Wir garantieren eine professionelle Qualitäts- und Hygienekontrolle (HACCP) in Produktion, Abfüllung und Versand.

Alle Inhaltsstoffe unserer eigenen Präparate aus und mit MikroVeda-Effektiven Mikroorganismen (DE-Öko-037) sind von der Ökop-Zertifizierungs GmbH, Straubing, auch wieder für das Jahr 2019 kontrolliert und zertifiziert. Nach der EU-Verordnung 834/2007 und Öko-Durchführungsverordnung EG-Öko-VO 889/2008 sind unsere Präparfate für Land- und Gartenbau auch im Biologischen Landbau zugelassen. 

Unsere Boden- und Pflanzenpräparate sowie unsere Ergänzungsfuttermittel für landwirtschaftliche Nutztiere sind darüber hinaus auch für das Jahr 2019 in der Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts Biologischer Landbau (FiBl) Deutschland, Frankfurt/M., gelistet.   


   

Links: Wir betreiben auf unserem Lagerhaus eine Solaranlage. Rechts: Pflanzenkläranlage (Wurzelraumentsorgung)

 
Umwelt: Wir verbrauchen Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen (Greenpeace Energy), produzieren selbst Strom über eine eigene Solarstromanlage und heizen Produktions-, Lager- und Verwaltungsgebäude mit einer Holzpelletanlage ohne Tropenholzanteilen. Wir filtern das Ab- und Waschwasser (Grauwasser) durch eine eigene naturnahe Pflanzenkläranlage (Wurzelraumentsorgung auch durch unsere MikroVeda-Effektiven Mikroorganismen).
 

DE-Öko-037

Abb. 1: Öko-Grünlandwirtschaft mit extensiver Schafhaltung. Abb. 2: Ausbringung von original MikroVeda-Effektiven Mikroorganismen. Abb. 3: Heuernte in Rundballen. Abb. 4: Blick in das Foliengewächshaus. Abb. 5: Beispiel: Buschbohnenkultur auf mit unseren MikroVeda-Effektiven Mikroorganismen selbst hergestellter Terra preta nova.

 
Öko-Landbau: Auf unserem Landgut Neuenhof, unserem Firmensitz, betreiben wir im Nebenerwerb eine ökologische Grünlandwirtschaft mit Streuobstkulturen und Gemüseanbau (Öko-Betriebskennziffer: DE-Öko-037).
 

Abb. 1: Unterweisung zum Pflanzen eines Baumes durch Kurt Walter Lau. Abb. 2: Abschluss-Gruppenfoto eines Hochbeetbau-Seminars unter der Leitung von Harald Wedig nach der Permakultur. Abb. 3: Milchsauerparty (fermentiertes Gemüse, wie z.B. Sauerkraut) unter Verwendung unseres MikroVeda Milchsauerstarters. Abb. 4: Bodenaufbau-Seminar nach Gesichtspunkten der Permakultur. Abb. 5: Wichtige Utensilien zum Seminar "Vedische Feuertechnik (Agnihotra)".

 

Akademietätigkeit: Wir bieten auf unserem Gut Neuenhof - Zentrum und Akademie für zukunftsfähiges Leben - momentan derzeit noch in unregelmäßigen Abständen preisgünstige Fortbildungsveranstaltungen an. Neben der Wissensvermittlung über Original MikroVeda-Effektive Mikroorganismen ist die Boden- und Humuspflege nach den Erkenntnissen der Pioniere des Biologischen Land- und Gartenbaus ein Schwerpunkt unserer Akademiearbeit. Hierzu gehören z.B. auch Themen zu Permakultur, Gartenselbstversorgung, Kleinfarming, Agnihotra, Ernährung & Gesundheit, alternative Gesundheitsvorsorge, natur- und wesensgemäße Tierpflege.     


Abb. 1: Internationale EM-Konferenz 2010 auf der japanischen Insel Okinawa. Personen fünf uns sechs von links: Gabriele Freitag-Lau und Kurt Walter Lau. Abb. 2: Gabriele Freitag-Lau in einem der Seminarräume. Konferenzausrichter: Sanko Sangyo Ltd.. Naha City, Okinawa, Japan. ("Mother of EM-Technology").

 

Pioniere seit 1998 
Die MikroVeda GmbH wurde im Februar 2003 von Gabriele Freitag-Lau und Kurt Walter Lau gegründet. Die ersten Informationen zur Technologie der Effektiven Mikroorganismen erreichten das Unternehmerehepaar bereits im Jahr 1998. Schon zu dieser Zeit vertrieben sie die ersten Präparate mit Effektiven Mikroorganismen. Als ausgebildete und zertifizierte Hersteller von Stammlösungen/Urlösungen gehören sie seit über 20 Jahren zu den Pionieren dieser Technologie in Deutschland und Europa. Sie erhielten ihre Fachausbildung unter anderem in Japan, USA und Thailand. Viele Studienreisen zum Kennenlernen der zahlreichen Einsatzgebiete Effektiver Mikroorganismen führten sie u.a. nach Japan, auch Okinawa, USA, Südostasien, Südafrika und kreuz und quer durch Europa.  

Das von Kurt Walter Lau im Jahr 1989 gegründete Medienunternehmen Organischer Landbau Verlag Kurt Walter Lau , Fachverlag für Garten & Ökologie, war in seiner Funktion eines Pioniers im Jahr 2000 im deutschsprachigen Raum führend in der Verbreitung der EM-Technologie. Das geschah durch den Erwerb der Lizenzen für die Übersetzung der aufgeführten Bücher des Gartenbauwissenschaftlers Dr. Teru Higa in die deutsche Sprache, für Druck und Vertrieb:

  • "Eine Revolution zur Rettung der Erde - Mit Effektiven Mikroorganismen (EM) die Probleme unserer Welt lösen" (Xanten, 1. Auflage 2000; ISBN 3-922201-35-0; vergriffen),
  • "Die wiedergewonnene Zukunft - Effektive Mikroorganismen (EM) geben neue Hoffnung für unser Leben und unsere Welt" (Xanten, 1. Auflage 2002; ISBN 3-922201-42-3; vergriffen),
  • "Effektive Mikroorganismen (EM) - Eine revolutionäre Technologie geht um die Welt" (Xanten, 1. Auflage 2005; ISBN 3-922201-49-0) sowie
  • "Neues Leben aus fermentierten Küchenabfällen - Hochwertiger Bokashi-Kompost durch Effektive Mikroorganismen (EM)" (Kevelaer 2007)

Die Technologie zur Herstellung von Präparaten aus Effektiven Mikroorganismen ist im deutschsprachigen Raum weiträumig bekannt.

Ergänzend dazu folgten beim Verlag die Bücher des Mediziners Dr. Shigeru Tanaka

  • "EM-X -Über die heilende Kraft von Antioxidantien aus Effektiven Mikroorganismen (EM) (Xanten, 1. Auflage 2001; ISBN 3-922201-41-5; vergriffen) und
  • "Fit und vital mit Antioxidanzien" (1. Auflage 2005; 3-922201-55-5).

Parallel dazu veröffentlichte OLV bereits Anfang der 2000er Jahre diverse Fachartikel zur EM-Technologie unter anderem auch von Dr. Teruo Higa in seinem Biogarten- und Permakultur-Magazin NATÜRLICH GÄRTNERN & ANDERS LEBEN.


Unser Leitbild
Unser Leitbild ist die Natur. Mit unserer Arbeit untrennbar verbunden sind ein werteorientierter Natur-, Tier- und Umweltschutz, eine gesunde Ernährung, eine natürliche Gesundheitsvorsorge und ein fairer, partnerschaftlicher Umgang mit allen Menschen. Unser erklärtes Unternehmensziel ist im Einklang mit ökologischen und sozialen Aspekten betriebswirtschaftliche Erfolge zu erzielen. Wir streben deshalb an, Kreisläufe zu schaffen, die von gegenseitigem Nutzen sind und den Menschen, die in unserem Umfeld leben und arbeiten sowie der Natur zu Gute kommen zu lassen.

Unser Hauptaugenmerk dabei liegt auf einer nachhaltigen Revitalisierung gestörter Milieus bzw. Mikrobiome unseres Planeten Erde. Wir sind davon überzeugt, dass sich auch eine wachsende Weltbevölkerung zukünftig gesund und ausreichend ernähren kann, wenn sie sich als ein Teil intakter Ökosysteme versteht und danach lebt und wirtschaftet. Nur auf lange Sicht ausgelegte, der Natur angepasste Wirtschaftskreisläufe sind zukunftsfähig. Dazu gehört der sorgfältige, nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen, aber auch der gezielte Einsatz von umweltfreundlichen, authentischen Technologien wie die Anwendung von Effektiven Mikroorganismen. Sie ist für uns ein entscheidender Teil unseres Lösungskonzeptes.


MikroVeda als Teil des ökologischen und gesellschaftlichen Systems
MikroVeda versteht sich als Teil der ökologischen und gesellschaftlichen Gemeinschaft. Aus dieser Verantwortung heraus wird eine ganzheitliche, übergeordnete unternehmerische Verantwortung wahrgenommen, die sich in allen Aktivitäten des Unternehmens manifestiert.


Ökologische Ressourcen
Wir nehmen durch unser Einkaufsverhalten Einfluss auf die Schonung der Natur, indem wir den ökologischen Landbau unterstützen, der ohne chemisch-synthetische Stoffe und Kunstdünger wirtschaftet, eine nachhaltige Boden-und Grundwasserpflege betreibt, achtsam und wesensgerecht mit seinen anvertrauten Tieren und Menschen umgeht und die natürliche Vielfalt fördert.


Natürliche Fermentation 
Die in Herstellung unserer Präparate aus Effektiven Mikroorganismen in eigener Manufaktur nach den Prinzipien einer Craftwerk Fermentaion, erfolgt unter strenger Einhaltung ökologischer Richtlinien. Unser langjährig erprobtes, überliefertes und von uns weiterentwickeltes Fermentationsverfahren berücksichtigt die natürlichen Abläufe zur Erzeugung von gesunden Lebens-, Futter-, Boden- und Pflanzenhilfsmitteln.

Qualität
Unsere Produkte sind qualitativ hochwertig und stellen einen nachhaltigen Nutzen für Menschen, Tiere und Umwelt dar. Ein weiteres Ziel unseres Unternehmens ist eine dauerhafte Qualität unserer Erzeugnisse zu erhalten und immer wieder zu optimieren.


Unsere Grundsätze
Zukunftsfähiges Leben und Wirken muss eine glaubhafte, vorbildliche Basis haben. Wir glauben an unsere Vorbildwirkung und teilen unser Wissen mit unseren Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und weiteren Menschen, die erkannt haben, dass umwelt- und ressourcenschonend zu leben, das Gebot unserer Zeit ist. Dabei grenzen wir keinen Menschen aus, jeder ist willkommen. Wir achten auch bei der Auswahl unserer Lieferanten stets auf die Einhaltung dieser Grundsätze, die sich in kurzen Transportwegen, einer energieeffizienten Herstellung und sozialen Verantwortung niederschlagen.


Unsere Kunden
Im Mittelpunkt unseres Wirkens stehen unsere Kunden. Unsere Kunden genießen unseren höchsten Respekt und unsere vollste Wertschätzung. Ihre Wünsche zu verstehen und zu befriedigen ist unser erstes Ziel frei nach Platon:

„Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.“

Wir haben ein Herz für unsere Kunden und sie sollen sich bei uns wie Daheim fühlen. Unsere Erzeugnisse und Dienstleistungen sollen unsere Kunden zufrieden machen. Sie sollen sich dafür begeistern können und ihren Freunden und Bekannten davon erzählen. Wir streben keine kurzfristigen Geschäftsabschlüsse an, sondern eine von Ehrlichkeit, Vertrauen und Sympathie getragene langjährige Kundenbeziehung.


Unsere Mitarbeiter
Wir legen großen Wert auf die Einbeziehung unserer Mitarbeiter. Die Zusammenarbeit im Team ist durch Menschlichkeit, Fairness, Verantwortlichkeit und Selbstverwirklichung geprägt. Umweltbewusstsein und eigenverantwortliches Denken der Mitarbeiter werden ständig gefördert. Für die Umsetzung unseres Leitbildes sind alle Mitarbeiter mitverantwortlich.

Unser Hintergrund
Der Hintergrund unseres Leitbildes und unseres Wirkens ist die bereits seit über drei Jahrzehnte lange persönliche und berufliche Beschäftigung in Theorie und Praxis mit dem ökologischen Garten- und Landbau und hier schwerpunktmäßig mit der Humuswirtschaft als unentbehrliche Grundlage einer gesunden, ressourcenschonenden Ernährung. Hier kommt auch wieder der Verlag Organischer Landbau ins Spiel. Wir definieren die Humuswirtschaft als die Bewahrerin unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Aus dieser Erkenntnis heraus entstand eines unserer Leitmotive:

Nur ein nachhaltig fruchtbarer und gesunder Boden kann gesunde Pflanzen und Tiere erzeugen und auch uns Menschen gesund erhalten! 

 
Einer unserer Vorbilder und Lehrmeister auf diesem Gebiet ist Dr. h. c. Raoul H. Francé (1874 – 1943). Man weiß seit längerem bereits, dass eine Handvoll bester Garten- oder Ackererde mehr lebende Organismen enthält als es Menschen auf unserem Heimatplaneten gibt. Raoul H. Francé hat die aus Mikroorganismen und größeren Bodentieren, wie Tausendfüßler und Regenwürmer, bestehenden Lebensgemeinschaften des Bodens entdeckt. Er prägte für die Gesamtheit des Bodenlebens den Begriff „Edaphon“. Ein ganz wesentlicher Bestandteil des Edaphons sind die kleinsten Lebewesen, die Mikroorganismen, also die Bakterien. Bestimmte Vertreter dieser Mikroorganismen, die für den Fortgang des Lebens auf unserer Mutter Erde unersetzbar sind, sind in unseren MikroVeda-Effektiven Mikroorganismen enthalten.      

 
Unsere MikroVeda®-Effektiven Mikroorganismen
  • Werden mit einer Mischkultur aus zahlreichen nützlichen, ursprünglich in der freien Natur vorkommenden, garantiert nicht genmanipulierten Mikroorganismen hergestellt.
  • Sind für Mensch, Tier und Natur völlig ungefährlich.
  • Enthalten keine chemisch-synthetischen Stoffe.
  • Werden in einem natürlichen Prozess nach strengen Hygienerichtlinien und Qualitätsvorgaben hergestellt. Durch regelmäßige Audits eines Fachlaboratoriums für Mikrobiologie und Lebensmitteltechnologie wird uns in den Bereichen Produktion, Verpackung und Lagerung von Nahrungsergänzungsmitteln ein sehr guter HACCP-Standard bestätigt. (HACCP= Hazard Analysis and Criticale Control Points.Konzept; Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte.)
  • Sind für den ökologischen Landbau zugelassen (EU Verordnung Nr. 839/2008 gemäß ÖkoP Zertifizierungs GmbH).
  • Stehen zu einem großen Teil explizit auf der jährlichen Betriebsmittelliste des Forschungsinstituts für ökologischen Landbau, Deutschland (FiBL) und InfoXgen, Österreich.
  • Werden von uns in Deutschland in unserer Manufaktur nach den Prinzipien der Craftwerk Fermentation hergestellt.

 
Weltweit bekannte Technologie – Herstellung durch uns in Deutschland

Unsere Produkte basieren auf die erfolgreichen und weltweit bekannten Herstellungsprozesse unseres Technologiepartners Sanko Sangyo Ltd., Okinawa und unseren eigenen Forschungen, Weiterentwicklungen und Herstellungsprozessen.  

Unseren Produkten liegen sorgfältig ausgesuchte, qualitativ hochwertige Rohstoffe nach höchsten Qualitätsstandards zugrunde. Aufgrund unserer fundierten Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen bieten wir Privatpersonen, Tierhaltern, Gärtnern, Landwirten, Gärtnern, Kommunen, Organisationen, Vereinen und Verbänden eine für sie jeweils optimale Beratung an.

7 Schlüsselmilieus sind dabei von größter Bedeutung für unsere Arbeit:

1.    Acker- und Gartenböden
2.    Pflanzenkulturen
3.    Wasserbiotope
4.    Abwasserbereiche
5.    Mit organischen Abfallstoffen belastete Flächen und Areale
6.    Tierhaltung
7.    Gesundheitsvorsorge


 
Mikroorganismen sind die Indikatoren für lebendige Substanz, biologische Wertigkeit, Zelltauglichkeit, Nahrungswert, Gesundheit eines Organismus, Tauglichkeit eines jeden Nährsubstrates, jeder Garten- und Ackererde.
(Herwig Pommeresche, Humusforscher und Autor)